Moderne Datenbankentwicklung mit MongoDB (NoSQL)

Weiterbildung

4-Wochen-Kurs

NoSQL bezeichnet Datenbanken, die einen nicht-relationalen Ansatz verfolgen und damit mit der langen Geschichte relationaler Datenbanken brechen. Diese Datenspeicher benötigen keine festgelegten Tabellenschemata und versuchen Joins zu vermeiden. Sie skalieren dabei horizontal. Im akademischen Umfeld werden sie häufig als „strukturierte Datenspeicher“ bezeichnet.

Inhalt

  • Einleitung in Big Data und NoSQL
  • Installation
  • Die Mongo Schell
  • Collections, CRUD
  • Daten importieren
  • Grundlegende Konzepte
  • Konnektivität
  • Datenhaltung
  • Datenbanken
  • System Collections
  • Crapped Collections
  • Dokumente
  • Bson
  • Datentypen
  • Objekt ID
  • Primärschlüssel
  • Eingebettete Dokumente
  • Arrays
  • Dokumenten Referenz
  • Namespaces
  • Abstraktionsebenen
  • Replikation
  • Das Oplog
  • Master-Slave-Replikation
  • Replica-Sets (Zugriff, Konfiguration, Grenzen)
  • Sharding Grundlagen
  • Sharding Schlüssel
  • Konfiguration
  • Fortgeschrittene Themen
  • Queries Grundlagen
  • Cursor
  • Suchkriterien
  • Indizes
  • Profiling
  • Geodaten Suche
  • Volltext Suche
  • Manipulation von Elementen (Insert, Update, Save, Remove)
  • Schema Design (Analyse und Modelle, Beziehungen, Vererbung, Muster)
  • Agregation von Daten
  • Weiterführende Themen

Zielgruppe

Webentwickler, Data Analysten

Voraussetzungen

Kenntnisse über Relationale Datenbanken

Kosten

Kompletter Kurs förderfähig
z.B. mit Bildungsgutschein, Kurzarbeit, Berufsförderungsdienst (BFD)

Termine

Berlin
PDF
Berlin-Neukölln
PDF
Chemnitz
PDF
Erfurt
PDF
Halle (Saale)
PDF
Hannover
PDF
Jena
PDF
Leipzig
PDF
Marburg
PDF
Nordhausen
PDF
Reutlingen
PDF

Kursnummer: 4.084

Individuelle Anfrage zur Übersicht