Großer Andrang auf der Integrationsmesse in Chemnitz im TIETZ

16.06.2016

Chemnitz

Zum zweiten Mal nach 2015 war das Team der future Mitaussteller auf der Chemnitzer Integrationsmesse.

Ziel der Integrationsmesse, welche in Chemnitz schon zum 5. Mal stattfand ist, Menschen mit Migrationshintergrund Wege in Arbeit, Ausbildung oder in einen Job aufzuzeigen. Gleichzeitig können aber auch Arbeitgeber diese Messe nutzen, um mit potenziellen Arbeitnehmern direkt in Kontakt zu treten.

Aktion am Stand

Unterstützt von vor Ort gestellten Dolmetschern immer wieder Gesprächsgegenstand: Deutsch für den Beruf lernen.

Was gibt es für Kurse bei future, wie werden diese durch Fachkurse ergänzt, um Anschlusswissen für den Beruf zu erwerben, gibt es Trainer vor Ort, und viele interessante weitere Fragen, die fachkundig von Sandra Bartsch und Irina Ihle am Stand beantwortet werden konnten.

Ebenfalls hoch interessant und immer wieder nachgefragt: Steps2Work, eine Offerte der CFN (Corporate Future Network) gGmbH, welche sich direkt an Flüchtlinge richtet und versucht, Integration erlebbar und Wege zum Job aufzuzeigen.

Sachsen Fernsehen war auch an Bord. Hier geht es zum Beitrag

zur Übersicht